Und dabei ist es egal, ob man den Unfall nach der eigenen Rechtsansicht "schuld" war, oder nicht. Hier sollte auch keine falsche Zurückhaltung herrschen. Auch wenn die gegnerische Haftpflichtversicherung vielleicht sehr freundlich wirkt, Sie sollten bedenken, dass Sie sich dort von Ihrem eigentlichen Gegner beraten lassen. Entscheiden Sie selbst, ob Sie das für eine gute Idee halten, oder ob der Rechtsanwalt Ihres Vertrauens die bessere Wahl ist.

Wir übernehmen für Sie die gesamte Unfallschadenabwicklung, und ersparen Ihnen damit jede Menge Zeit und Ärger. Kommen Sie am besten noch gleich am Unfalltag zu uns. Wir klären Sie über Ihre Rechte und Möglichkeiten auf. Wir helfen Ihnen auch bei dem schwierigen Thema Mietwagenkosten. Wer hier nicht aufpasst und sich vorher rechtlich informiert zahlt am Ende schlimmstenfalls drauf, auch wenn er nicht schuld war. Egal, ob Gutachterkosten, Nutzungsausfall, oder Schmerzensgeld, wir sorgen dafür, dass Sie das bekommen, was Ihnen zusteht.

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Verkehrsrechts. Sollten Sie zu uns kommen wollen, so bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit: Unfallaufnahmebogen der Polizei, oder andere Unfallskizze, Kennzeichen sowie Name und Anschrift des Unfallgegners, Namen und Anschriften etwaiger Zeugen und die Daten Ihrer Rechtsschutzversicherung (soweit vorhanden).