In Anbetracht dieses unvorstellbar hohen Vermögens ist geradezu erschreckend, dass nur etwa jeder fünfte Deutsche ein Testament errichtet oder eine sonstige Maßnahme zur Regelung seiner Vermögens – und/oder Unternehmensnachfolge getroffen hat.

In diesen Fällen tritt grundsätzlich die gesetzliche Erbfolge ein, die in den allerwenigsten Fällen mit dem mutmaßlichen oder tatsächlichen Willen des Erblassers übereinstimmt.

Von den bereits getroffenen letztwilligen Verfügungen sind indes über 90% inhaltlich verfehlt, unklar, widersprüchlich, sinnwidrig oder schlimmstenfalls völlig unwirksam und können darüber hinaus zu empfindlichen steuerrechtlichen Konsequenzen, insbesondere im Bereich des Betriebsvermögens, führen, die im Extremfall die vollständige Vernichtung des Nachlasses mit sich bringen.

Wir beraten Sie, wenn Sie Ihre Vermögensnachfolge regeln wollen und Sie dafür Sorge tragen möchten, dass

  • Ihr letzter Wille im Testament sinnvoll, klar und nachvollziehbar zum Ausdruck gebracht wird
  • Ihr zu Lebzeiten erwirtschaftetes Vermögen Ihrer Familie bzw. Personen Ihrer Wahl zufallen soll
  • Ihre Erben und nicht der Fiskus bereichert wird
  • Sie eine kostengünstige und effiziente Nachlassabwicklung wünschen
  • Sie Ihren Erben helfen, Erbschaftssteuer zu sparen ohne Ihren eigenen Bedarf zu Lebzeiten einschränken zu müssen
  • Sie Ihren wohlverdienten Ruhestand planen und Ihre Unternehmensnachfolge effektiv und steuergünstig planen möchten
  • Sie sich um das wirtschaftliche Schicksal Ihres Partners, Ihrer Kinder, eines behinderten oder kranken angehörigen nach Ihrem Ableben sorgen

oder Sie haben geerbt und möchten beraten werden,

  • wie Sie feststellen können ob Sie die Erbschaft annehmen sollten
  • wie Sie sich mit Miterben auseinandersetzen
  • wie Sie Ihren Pflichtteil geltend machen müssen, wenn Sie im Erbfall durch Ihre nächsten Verwandten übergangen worden sind oder als Erbe Pflichtteilsansprüche abwehren
  • bei der richtigen Testamentsauslegung oder bei der Bemessung der Höhe Ihrer Erbschaft
  • wie die Erbengemeinschaft schnell und unkompliziert auseinandergesetzt werden kann
  • wie Sie durch eine vorweggenommene Erbfolge Ihr Vermögen vor dem Zugriff des Finanzamtes oder von Pflichtteilsberechtigten schützen

Ein weiterer wichtiger Beratungsschwerpunkt ist die Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Legen Sie Ihr Schicksal nicht in die Hände willkürlich bestimmbarer Dritter, sondern tragen Sie rechtzeitig dafür Sorge, dass sich Menschen Ihres Vertrauens in Ihren schwersten Stunden um Ihre wirtschaftlichen und persönlichen Belange und Bedürfnisse sorgen und Ihrem höchstpersönlichen Willen Gehör verschaffen.

Wenden Sie sich an uns und scheuen Sie keine Fragen! Wir setzen Ihre Wünsche und Ziele effektiv, kompetent und stets an der aktuellen Rechtslage orientiert um. Gerne prüfen wir auch bereits vorhandene Testamente und Nachfolgeregelungen und gestalten diese - falls erforderlich - neu.

Unser Partner Rechtsanwalt Georg H. Amian ist als Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Steuerrecht Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen des Erbrechts, Erbschaftsteuerrechts; Vermögensnachfolge, Unternehmensnachfolge, Nachlassplanung, Erbauseinandersetzung, Testamentsvollstreckung und Nachlassabwicklung.

RA Amian ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im DAV und Mitglied der "Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e. V.", die als führender Zusammenschluss von Rechtsanwälten, Notaren und Steuerberatern gilt, die sich als Experten in besonderer Weise mit Erbrecht und Erbschaftssteuerrecht befassen. Durch ständige Fortbildung und Erfahrungsaustausch mit anderen Erbrechtsspezialisten wird eine hohe Aktualität und Rechtssicherheit gewährleistet.